Lebensversicherung Rückabwicklung

Raus aus Lebens- oder Rentenversicherung? So klappt die Rückabwicklung bei erfolgreichem Widerspruch! Widerrufsbelehrung jetzt prüfen lassen und Ihr Geld zurückholen!

Was halten Sie von solchen Schlagzeilen der FAZ, des Handelsblatt und des Manager Magazins zum Thema Lebensversicherung: „Die Renditen der Lebensversicherer befinden sich im freien Fall“ oder „Die Prognosen für Lebensversicherungen sind schlecht“ oder „Die dauerhaft tiefen Zinsen setzen den Versicherungskunden zu“? Davon war sicher nicht die Rede beim Abschluss Ihrer Lebens- oder Rentenversicherung! Aber wie kommt man wieder raus? Gibt es die Möglichkeit der Rückabwicklung des Versicherungsvertrages?

Rückabwicklung, statt Kündigung, Verkauf oder Beleihung? Was ist denn der Unterschied zwischen der Kündigung und der Rückabwicklung meiner Lebensversicherung? Wie funktioniert denn die Rückabwicklung?

Bei einer Kündigung Ihrer Lebens- oder Rentenversicherung erhalten Sie nur den sogenannten Rückkaufswert. Dies ist nur ein Bruchteil Ihrer bisher eingezahlten Versicherungsbeiträge, abzüglich der Kosten, Stornogebühren und ein Risikoanteil der vom Versicherungsunternehmen abgezogen wird. Ebenso wird Ihnen der sogenannte Schlussüberschuss vorenthalten, da dieser erst nach dem regulären Ablauf des Versicherungsvertrages ausgezahlt wird. Dies ist ein schlechtes Geschäft!

Schauen wir uns jetzt einmal die Rückabwicklung des Lebensversicherungsvertrages an! Hier werden Sie so gestellt, als hätten Sie den Lebens- oder Rentenversicherungsvertrag niemals abgeschlossen. Sie erhalten sämtliche von Ihnen gezahlte Versicherungsprämien bei der Rückabwicklung zurück. Dabei dürfen vom Versicherer auch keine Abschluss- und Verwaltungskosten abgezogen werden. Darüber muss Ihnen der Versicherer die tatsächlich gezogenen Nutzungen von Ihren Versicherungsprämien erstatten. Das heißt, Sie erhalten bei der Rückabwicklung auch noch eine Verzinsung Ihrer Versicherungsbeiträge! Und wie kommen Sie zur Rückabwicklung Ihres Lebens- oder Rentenversicherungsvertrages?

Vielleicht kann Ihnen der Widerrufsjoker helfen! Widerrufsjoker? Wenn Sie zu den Glücklichen gehören, die zwischen 1994 und 2007 eine Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen haben, sollten Sie Ihre Versicherungspolice auf eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung prüfen lassen.

Dabei besteht aufgrund der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) und des Bundesgerichtshofs (BGH) die Möglichkeit, Lebensversicherungsverträgen zu widersprechen, bei denen aufgrund falscher oder fehlender Widerrufsbelehrungen nicht ordnungsgemäß über das Widerspruchsrecht aufgeklärt wurde. Sie können also im wahrsten Sinne des Wortes Widerspruch einlegen, da Ihnen das Gesetz ein Widerspruchsrecht einräumt.

Die Einlegung des Widerspruchs führt zur Unwirksamkeit des Versicherungsvertrages und der Versicherte erhält bei der Rückabwicklung sämtliche Versicherungsbeiträge samt Zinsen zurück. Dies können im Vergleich zur regulären Kündigung häufig tausende Euro mehr sein, die Sie bei Einlegung eines Widerspruches erhalten. Erfolgreicher Widerspruch mit folgender Rückabwicklung ist im Vergleich zur Kündigung ein sehr gutes Geschäft!

Und es kommt noch besser: Sogar bei bereits gekündigten oder beendeten Versicherungsverträgen kann der Widerspruch erklärt werden! Wollen Sie noch einen satten Nachschlag kassieren?

Ist auch bei Ihnen der Widerspruch mit Rückabwicklung möglich? Wir prüfen kostenfrei Ihre Widerspruchs-, Widerrufs oder Rücktrittsrechte für Sie! Ziehen Sie den Widerrufsjoker und verlangen Sie Ihr Geld mit Zinsen zurück! Wie würde Ihr Urteil ausfallen, wenn Sie Ihr Geld samt Zinsen zurückerhalten würden?

Nutzen Sie Ihre Chance und fordern Ihre kostenfreie Ersteinschätzung jetzt an!